Herzlich Willkommen auf der Webseite der Flosservereinigung Dunajec - Majere

Der Nationalpark der Pieniny befindet sich nordostlich von Hohe Tatra auf der polnisch-slowakischen Grenze und bietet in einem kleinen Raum eine Menge an malerischen naturlichen Schonheiten.
Die Attraktion dieses Gebietes ist die Flossfahrt auf den holzernen Flossen im grossten Kanon der Mitteleurope - Kanon des Flusses Dunajec - aus dem Flosshafen Majere - Kvašné Lúky - nach Lesnica in Länge von 11 km und aus dem Flosshafen Èervený Kláštor nach Lesnice in Länge von 9 km, gemäss Forderungen.

Pieniny – Nationalpark:

  • sich nordöstlich vom Hohen Tatra auf der polnisch-slowakischen Grenze befindet, bietet auf einem kleinen Teritorium viele malerische Naturschönheiten an. Die Attraktion dieses Gebietes ist Flößen durch den größen Canon im mittleren Europa – durch den Canon Dunajec – ab dem Floßhafen Majere-Kvašné Lúky-nach Lesnica in länge von 11 km und ab dem Floßhafen Èervený Kláštor nach Lesnica in Länge von 9 km, je nach Forderungen.

Der Rücktransport:

  • gibt es der Pendelverkehr, taxi, Fahrräder oder extra bezeichnete Pfaden für die Fußturistik.

Turistische Ausflüge (zu Fuß in die Umgebung):

  • vom Aussteigepunkt Lesnica durch die Bresche des Lesnica – baches in einer wunderschönen Natur zur Pieniny-Hütte in Lesnica, dann Möglichkeit über bezeichnete Pfaden witer ab Lesnica – Gemein de über Haligovske Feisen zu gehen, mit Aussicht auf Zipser Magura, Hohes Tatra, Teil von Polen.
  • vom Austeigepunkt Lesnica Dunajec entlag nach Èervený Kláštor mit Möglichkeit im Klosterobjekt da s Museum zu besuchen.

Moto-ausflüge:

  • Polen-sczavnica-Kurort, auch Fußausflug vom Austeigepunkt über Grenze auf der polnischen Seite von Dunajec zum Berg Drei Kronen (die höchste Stelle, 982 m über Seespiegel)
  • Polen-Niedzieca-Sperre und Bur (4 km von Majere – Gemeinde)

Polen-Niedzieca

  • Uhorsky-Burg (slowakisch Nedeca, ursprunglich Dunajec, 566 m.u.d.M.), wurde in Jahren 1320 bis 1326 mit Kokoš aus Brezovice auf dem prähistorischen Burgstätte gebaut. Er hatte eine bedeutende Aufgabe in uhorsko-polnischen Kontakten und war der Mittelpunkt der umfangreichen Herrschaft, welchem gehorte das Vermogen bei Dunajec und in Zamaguri.